Posts

Es werden Posts vom März, 2018 angezeigt.

Kreuzigungsszenen II - Peter Paul Rubens

Bild
Na, haben Sie sich mit der Kreuzigungsszene von Grünewald schon auseinandergesetzt oder bewahren Sie es sich tatsächlich für den Karfreitag auf? Falls es denn gehen würde in der Kunsthalle... schauen Sie ruhig in unsere Kommentare, ob am Karfreitag die Möglichkeit bestehen würde. Aber ich habe Ihnen für diese Woche noch eine Kreuzigungsszene versprochen: Rubens!
Aus gegebenem Anlass habe ich diesen flämischen Künstler ausgewählt, denn in Frankfurt lockt die Rubensausstellung im Städel.

Wer weiß, vielleicht wäre ein solcher Museumsbesuch ja auch das was für die Osterferien oder auch nur die Feiertage. Doch die beiden Werke, die ich Ihnen heute ans Herz legen möchte, finden Sie dort nicht. Es handelt sich um die “Kreuzaufrichtung” und die “Kreuzabnahme”, die Peter Paul Rubens für zwei sehr unterschiedliche Auftraggeber erstellt hat. Beide Werke befinden sich in der Liebfrauenkathedrale in Antwerpen und können dort besichtigt werden. Ein sehr besonderer Zustand, denn nur selten, sind die…

Kreuzigungsszenen I - Matthias Grünewald

Bild
Jetzt haben Sie es bald geschafft - die “7 Wochen Ohne” oder “7 Wochen mit” sind bald vorbei und das bedeutet, Ostern ist nicht mehr weit. In den letzten beiden Beiträgen habe ich schon ein paar Tipps für die anstehenden Osterferien gegebene, heute möchte ich Sie schon ein wenig auf die Osterfeierlichkeiten einstimmen - und zwar mit Kunst.

Jedes Jahr kommt wieder irgendein Radio- oder Fernsehsender auf die Idee, Passanten zu fragen: “Was feiert man eigentlich an Ostern und was ist an Karfreitag passiert?”  Natürlich werden dann nur die Antworten ausgestrahlt, die so falsch sind, dass es schon nicht mehr zu glauben ist, was die Leute antworten. Ich gehe davon aus, dass Sie wissen, was an diesen Tagen passiert ist und falls nicht, dann wissen Sie es nach dem Lesen dieses Beitrags zumindest für den Karfreitag :-)

An Karfreitag wurde Jesus gekreuzigt, es ist sein Todestag. Ich gehe gerne an Karfreitag ins Museum, sofern es geöffnet hat. Jeder Mensch hat ja so seine Ticks und ich finde, da…

Mode - oberflächliche Spielerei oder doch mehr?

Bild
Kennen Sie TOPModel? Nein, nicht Germanys Next...sondern Klebe-, Mal- und Bastelhefte.
Falls Sie eine Tochter haben, dann ist Ihnen das ein oder andere Heft sicherlich schon mal unter die Augen gekommen, eventuell auch auf den Kassenzettel. Nicht aufregen, wenn Sie einen Sohn haben, ich will nicht ausschließen, dass auch Jungen diese Hefte mögen aber ich habe es selten gesehen bei ihnen. Hingegegen scheint es bei 5 bis 10Jährigen fast jedes Mädchen schon einmal “getroffen” zu haben. Uh, das klingt jetzt als ob es was ganz Schreckliches wäre, ist es nicht. Meine Tochter liebt diese Bücher, sie denkt sich Frisuren aus, neue Kleider etc. Die Hefte haben auch dazu geführt, dass sie sich leere weiße Blätter nimmt und ganz eigene Figuren mit Kleidern, Hüten, Schuhen und Schmuck entwirft.

Eine Freundin, deren Tochter im gleichen Alter wie meine ist, sagte letztens: “Ich weiß nicht, ob man das mit diesen Klebebüchern und den Models so hätte unterstützen sollen. Wir haben uns in dem Alter noch…

Liphi auf den Spuren der Primavera - die Osterferien nahen

Bild
Wenn man in seiner warmen Wohnung sitzt und nach draußen schaut, dann kann man in diesen Tagen schon einen kleinen Eindruck bekommen, was der Frühling uns bringen könnte: Sonne! Im Moment ist es noch sehr, sehr kalt und der Gedanke an einen kleinen Städtetrip zu Ostern lässt einen doch sehr frösteln.

Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und so widmen wir uns heute dem Thema Osterferien und noch einmal der Primavera von Botticelli. Sie ist in diesem Frühjahr nämlich nicht nur ein Thema im Kulturbereich für Erwachsene der vhs Karlsruhe, sondern findet sich auch im Osterferienprogramm der Kinder der JUKKS wieder. Dort lernen Grundschulkinder an zwei Terminen Sandro Botticelli kennen, den Maler der schönen Frauen. Seine Venus beispielsweise ist Simonetta Vespucci, sie galt als eine der schönsten Frauen seiner Zeit in Italien und vor allem in Florenz, und taucht in Botticellis Werken immer wieder auf. Warum? Das erfahren die Kinder im Kurs. Natürlich lernen die Kinder auch …