Posts

Der Gang über die Alpen - Der Sommerurlaub naht

Bild
Als ich das erste Mal Napoleon auf einem steigenden Pferd sitzen sah, war ich sehr beeindruckt.
Damals war ich ca. 10 Jahre alt, kurze Zeit später sah ich auch die Krönung Napoleons und seiner Frau Josephine.

Mein Opa erzählte mir dann von diesem Mann und seiner unglücklichen Liebe. Das steigerte mein Interesse an Napoleon nur noch mehr. So ist es bis heute ein Stück weit geblieben, denn die Werke Davids sind meiner Meinung nach fantastisch. Napoleon würde sich freuen über diesen Text, denn genau das war ja sein Ziel. Ich müsste ihn ja noch nicht einmal darauf hinweisen, dass meine Begeisterung mittlerweile eher dem Künstler gilt.

Jacques-Louis David zeigt Napoleon auf einem ungestümen Pferd, das die Alpen besteigt. Ungerührt, locker und siegessicher sitzt Napoleon auf dem Tier. Er braucht nicht einmal beide Hände und kann sogar die Zügel locker lassen, obwohl das Tier am Berg außer Kontrolle zu geraten scheint.

Seine Botschaft:
Mich bringt nichts aus der Ruhe, meine Truppen und ich …

"Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da" - Lange Nacht der vhs

Bild
Der Sommer kam ja dieses Jahr recht früh... zumindest für mich und meine Befindlichkeiten was Hitze und vor allem Schwüle angeht. Und sogar, wenn es dann mal draußen für ein oder zwei Tage abkühlt, ist es in meiner Wohnung noch viel zu warm und drückend.
Und dann kann ich nicht schlafen... zumindest kann ich nicht früh ins Bett gehen und auch nicht lange schlafen, da es einfach zu heiß ist. Gut, das sind in der Tat Luxusprobleme und ich will auch eigentlich auf was ganz anderes heraus...

Wegen dieser hitzebedingten Bettflucht, gut und auch wegen der später einsetzenden Dunkelheit, finden in den Sommermonaten viele Abendveranstaltungen statt. Das ist toll, man kann so die Tage einfach um ein paar Stunden verlängern, also die wachen Phasen, denn “Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da.”
Es gibt Theaternächte,  Festivals, Grillpartys, Museumsnächte, bald wieder die Schlosslichtspiele Karlsruhe  und am 13. Juli 2018 findet in der vhs wieder eine “Lange Nacht” statt.
Eine "Lange…

Sommerpausen - oh nee…!

Bild
Es ist Sommer. Das kann man am Wetter merken, an der Kleidung seiner Mitmenschen ... und daran, dass es keinen neuen Tatort mehr gibt! Ab jetzt kommen sonntags nur noch Tatortfolgen aus den letzten 10 Jahren oder so. Da gucke ich erst gar nicht, denn eigentlich habe ich jeden Tatort schon gesehen.

Aber nicht nur die Kriminellen, Mörder und die Kommissare haben Sommerpause, sondern auch die Theater, Opernhäuser und Schauspielhäuser gehen jetzt oder bald in die Sommerpause. Eine kulturelle Wüste so scheint es... passend zu den heißen Temperaturen.

Aber nein, natürlich nicht. Es gibt Abhilfe, denn die Sommerpause der Häuser existiert zwar, aber es finden Open-Air Klassikabende statt, Festivals im Freien und vieles mehr.

Sollten Sie zufällig nach New York fliegen in diesem Sommer, dann können Sie im Central Park Stars der Met Opera bewundern.
Wenn Sie nicht ganz so weit reisen wollen, dann bietet der Norden des Landes die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und ganz in der Nähe natürlich d…

In eigener Sache - unsere Ev hat jetzt endlich Zeit für vhs-Kurse

Bild
Manchmal muss man auch mal was in eigener Sache schreiben, denn ich habe einen Verlust zu melden.
Wie Sie ja schon gemerkt haben und auch an meinem Profil im Blog sehen können, arbeite ich bei der vhs Karlsruhe und leite den Kulturbereich. Für mich, als Kunsthistorikern ja klar, der tollste Bereich ;-)

Ich arbeite da aber natürlich nicht alleine - ich habe seit meinem ersten Tag in der vhs eine wunderbare Unterstützung - unsere Ev.

"Ein “Urgestein” der hiesigen vhs, denn seit 35 Jahren betreut sie Kurse, sucht Räumlichkeiten und unterstützt den Fachbereich. Seit über 10 Jahren die Kultur."
Nun muss unsere Ev gehen - nein sie muss nicht, sie will ... obwohl sie noch bleiben könnte, wenn sie wollte. Wir würden wollen, vor allem ich natürlich. Aber nun, sie will nicht ... sie geht in den wohlverdienten Ruhestand und kann sich von nun an um die Räumlichkeiten zu Hause kümmern, nicht mehr um die der vhs, sie kann Einkaufslisten schreiben, die vielleicht ihr Mann oder ihr Sohn abh…

Tempel für die Kunst

Bild
Tempel sind eigentlich sakrale Orte, die rituelle Handlungen erlauben und für die Anbetung und Verehrung einer Gottheit erbaut wurden. Mit dieser Definition sind Tempel klar in einen religiösen Kontext eingebunden. Immer öfter hört man aber auch, dass es anscheinend andere Tempel gibt, fernab jeder Religion. Woher kommt das? In Zeiten, in denen das Sakrale vermeintlich an Bedeutung in der Gesellschaft verloren hat, suchen sich die Menschen sogenannte "Ersatzreligionen". Ein Beispiel ist dabei sicher der Fußball, wie man ja auch in diesen Tagen sehen kann. Die Menschen rüsten sich mit Fahnen, Ketten, Hüten, Autoverkleidungen für die WM 2018.

Die Spiele ihrer Nationalmannschaft haben tatsächlich bei einem großen Teil der Bevölkerung einen ähnlichen Stellenwert, wie zu manch einer Zeit die sonntäglichen Gottesdienste. Aber Sport ist nicht die einzige Ersatzreligion, auch die Kultur, die Kunst kann eine solche sein. Und dafür braucht es Tempel, Kathedralen, wie auch immer man e…

Theater, Theater, der Vorhang kann nicht aufgehen …oder der ganz normale Wahnsinn einer Laienspieltruppe!

Bild
“Christoph ist frisch geschieden von Steffi, Steffi ist frisch geschieden von Christoph. Beide sind Mitglieder einer Theatertruppe, die kurz vor der Aufführung steht. Und NATÜRLICH beeinflusst ihre Scheidung nicht ihr Verhalten auf der Bühne. Auch nicht das von Brigitte, Steffis Mutter. Oder das von Anna, Christophs Affäre. Oder das von Michael, Steffis “Möchtegernliebhaber”. Barbara, die Regisseurin, versucht vergebens zu retten, was zu retten ist, doch die Premiere rückt näher.” Ein Drama, oder? Schon in 11 Tagen ist die Premiere der vhs Theatergruppe “Freyas-Team” und alles muss sitzen und dann sowas… Oh weh!!!

Aber keine Sorge unser Regisseur heißt Jürg Hummel und auch die anderen Verwirrungen haben mit unserer Gruppe nichts zu tun bzw. fast nichts, denn sie spielen diese Laienspielgruppe, der die zwischenmenschlichen Katastrophen die Aufführung zu verhageln scheinen. Die Autorin Katrin Wiegand beschreibt das Theaterspiel einer Laienspielgruppe sehr schön übertrieben und hysteris…

“The Artist is present” - Performance Kunst

Bild
Kennen Sie das? Sie sehen ein Kunstwerk, hören ein Musikstück oder sehen eine Inszenierung und es erwischt Sie unvorbereitet und eiskalt? Passiert einem zugegebenermaßen ja nicht so oft. Aber wenn, dann ist es toll, denn es zeigt, dass man immer noch brennt für seine Leidenschaft und dass es auch immer wieder etwas zu entdecken gibt. Das bedeutet nicht, dass es ein zeitgenössisches Werk sein muss, denn ich habe auch schon Stunden vor Holbeins “Darmstädter Madonna”verbracht, völlig sprachlos ob der Schönheit, Ästhetik und Aussagekraft dieses Werkes. 

Heute aber geht es um ein zeitgenössisches Kunstwerk, das mir eine Freundin nahe brachte, ganz ohne Absicht, Hintergedanken oder Ahnung (das möge sie mir verzeihen).

Zum Geburtstag bekam ich die Biografie von Marina Abrahmovic von eben jener Freundin geschenkt. Natürlich kannte ich die Künstlerin durch ihre Performances, die oftmals selbstzerstörerischen Charakter haben, doch beim Lesen der ersten Seiten keimte ein neues Interesse auf.

So s…